Image Evangeliche Kirche deutscher Sprache in Zypern

Mitgliedschaft

Sie überlegen, ob Sie der Gemeinde beitreten wollen?

Sie sind nach Zypern gezogen oder wohnen schon länger hier? Wenn Sie zu Hause in Deutschland, in Österreich oder der Schweiz Mitglied einer Kirchengemeinde waren, sind Sie es hier nicht automatisch auch. Um das zu werden, bedarf es einer schriftlichen Willensäußerung. Dafür gibt es ein Beitrittsformular. Der Kirchenvorstand beschließt die Aufnahme, und danach sind Sie stimmberechtigt auf den Gemeindeversammlungen, können den Kirchenvorstand mitwählen und sich auch selber in den Vorstand wählen lassen. Sie können mitentscheiden, welche Schwerpunkte die Gemeinde setzen soll und wofür Geld ausgegeben wird.


Ich bin aber katholisch, kann ich trotzdem Mitglied werden?

Eindeutig ja!
Die einzige Voraussetzung, die es für eine Mitgliedschaft in unserer Kirche gibt, ist die Taufe. Diese wird von den meisten christlichen Kirchen gegenseitig anerkannt. Wer getauft ist und eventuell auch später konfirmiert oder gefirmt worden ist, gehört dazu, wie schwach oder stark sein Glaube auch sein mag. Aus diesem Grunde haben wir in unserer Gemeinde eine ganze Reihe von Katholiken und auch von orthodoxen Christen.
Dabei kann jeder seine Konfession behalten, in der er aufgewachsen ist.


Ist es wichtig, Mitglied der Gemeinde zu sein?

Da die Fluktuation der Deutschsprechenden in Zypern hoch ist, müssen wir immer wieder von engagierten Gemeindegliedern Abschied nehmen. Darum freuen wir uns, wenn durch Neuanmeldungen die Anzahl der Gemeindeglieder stabil bleibt. Außerdem bringen die neu Zugezogenen immer neue Ideen und Anregungen in so eine kleine Gemeinde. Diese besteht zur Zeit aus ca. 90 erwachsenen Mitgliedern, der Gemeindebrief wird an etwa 250 Adressen verschickt.

Ebenfalls freuen wir uns über den Mitgliedsbeitrag, dessen Höhe jeder nach eigenem Ermessen festlegt. Denn es gibt in Zypern keine Kirchensteuer oder Zuschüsse aus Deutschland. Unsere Gemeinde muss ihre Auslagen selbst finanzieren, also die Kosten für das Gemeindehaus, die Mietkosten für die anglikanischen Kirchen, die wir mit benutzen dürfen, Fahrtkosten und sonstige Materialaufwendungen. Geld ist nicht alles, aber ohne Geld kann die Gemeinde nicht existieren.


Und wenn ich nicht Mitglied bin?

Man muss nicht Mitglied sein, um bei uns mitmachen zu können. In unserem Charity-Shop zum Beispiel helfen etwa 35 Volunteers aus 10 verschiedenen Nationen mit. Über die Hälfte sind nicht Mitglieder unserer Gemeinde. Wir freuen uns über jeden und jede, die zu uns kommen und sich bei uns wohlfühlen! Gerne laden wir zu unserem Adventsbasar oder zum Frühlingsfest ein, zu Gemeindewanderungen oder Gesprächstreffs. Auch die Kinder können zum Laternenzug oder anderen Familienveranstaltungen kommen, Jugendliche können zum Konfirmandenunterricht angemeldet werden, auch wenn sie noch nicht getauft sind.


Sie haben sich informiert und wollen Mitglied werden? Prima!

Am besten rufen Sie beim Pfarrer an ( Tel. 25 31 70 92 oder 99 74 20 16 ) und machen einen Termin aus. Sie können das Formular auch selbst ausfüllen und mitbringen. (Link zum Formular) Wir freuen uns auf Sie!